Image

Zyklus und Trauma


Image

Online Workshop 25.1.2022

 

Trauma und der Menszyklus haben auf den ersten Blick nicht unbedingt etwas miteinander zu tun. Auf den zweiten Blick allerdings eine ganze Menge.

Seelisches Trauma zeigt sich oft in Form von Stolpersteinen, die verhindern das ganze Potenzial des Zyklus nutzen zu können.

Auf dem Thema Trauma liegt viel Scham. Dabei trägt jeder Mensch in der ein oder anderen Form Trauma in sich.

Dieser Workshop soll helfen, dich besser zu verstehen. Warum vielleicht eine Zyklusphase sich richtig schwer anfühlt und die andere leicht. Warum du dich anders fühlst als du "solltest laut Zyklusphase". Warum es schwer sein kann, zu fühlen wie es dir in verschiedenen Phasen geht. 
Dieser Workshop soll dich unterstützen, die Stolpersteine liebevoll zu entdecken und anzunehmen statt dich zu selbst zu kritisieren oder zu verurteilen.

Dieser Workshop vermittelt dir:

◦ was Trauma ist und wie es sich im Zyklus zeigen kann
◦ den Zusammenhang zwischen dem weiblichen Nervensystem und dem Zyklus
◦ wie du mit überfordernden Gefühlen umgehen kannst
◦ praktische Tipps und Körperübungen

Termin: 25.01.2022
Zeit: 18 - 20:30 Uhr
Kosten: 40€  

Der Online Workshop findet live über Zoom statt und ist ein geschützter Raum für ein sensibles Thema. Deswegen wird der Online Workshop nicht aufgezeichnet.

Nach der Anmeldung wird dir der Zoom Link per Mail zugesandt.

Anmelden

Image

Deine Schoßkraft


Image

Dieser Workshop lädt dich auf kreative Weise ein, dich mit deinem Schoß zu verbinden und die Kraft, Schönheit und Kostbarkeit deines Beckens zu zelebrieren. 

Warum ist es wichtig deinen Schoßraum zu kennen? Weil du dein Leben selbst kreierst, sehr oft mit unbewussten Gedanken und Gefühlen. Diese Gedanken und Gefühle liegen tief im Schoß versteckt und können sich auf Themen wie Beziehungen, Erdung, Grenzen, in sich Zuhause fühlen, Selbstliebe, Sexualität, Weiblichkeit und Selbstbewusstsein auswirken. Mitunter zeigt der Schoß auch durch körperliche Symptome, dass etwas nicht in Balance ist. 
Deinen Schoß zu kennen, kann also zu deinem Wohlbefinden beitragen.

Das weibliche Becken ist ein ganz besonderer Ort. Es stabilisiert den gesamten Körper, ist tief verbunden mit dem Nervensystem, kann aufnehmen, sich hingeben und Grenzen setzten.
Der Schoß ist ein heiliger Ort für Sexualität, Kreativität, Transformation, Zyklus, Genuss, Power und Selbstbewusstsein. Es ist die erdende Wurzel, die das Hier und Jetzt mit der Ahnen*innenlinie verbindet. Aus dem Becken entspringt Vitalität. 
Der Schoßraum ist beteiligt an den verschiedenen Übergängen im Leben einer Frau*: Menarche, erste Sexualität, Schwangerschaft, Geburt, Menopause.    
Der Schoßraum ist also fundamental im Leben einer Frau* involviert. 

Jeder Schoß trägt seine ganz eigene Geschichte von schönen und nicht so schönen Erfahrungen. In diesem Workshop hören wir dem Schoßraum zu, geben ihm Raum, seine Geschichte zu erzählen, um seine Kraft und Vitalität zu spüren.

Dieser Workshop ist ein kreativer Raum und enthält Elemente von angeleiteter Bewegung, schreiben, malen und Reflexion.

Workshopinhalt:

  • Ankommen im Kreis, im Raum und im Körper
  • achtsame Bewegung unterstütz dein Ankommen in dir und deine Verbindung zu deinem Schoß
  • Reflexionsfragen helfen dir, deine Schoßraumgeschichte zu entdecken
  • durch Schreiben und Malen entwirfst du deine Schoßraumlandkarte, die deine Geschichte erzählt
  • Austausch und Zelebration

    *Dieser Workshop ist für alle Menschen, die sich als Frau identifizieren und mit oder ohne Gebärmutter und mit/oder ohne Eierstöcke leben.

    Du brauchst keine Vorerfahrung und musst nicht künstlerisch, kreativ sein oder tanzen können, um an dem Workshop teilzunehmen.

    Ich freue mich auf dich und deine Schoßgeschichte!

    Termin: Samstag 23.10.2021
    Zeit: 11:00 – 17:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause)
    Ort: Fabrik Potsdam, Schiffbauergasse 4, 14467 Potsdam
    Kosten: 80€

    Maximal 8 Teilnehmerinnen.

    Anmelden