Über

Image

Mein Leben wurde durch viele Wege, davon auch etliche Irrwege, geformt. Jeder dieser Wege hat mich selbst und meine Lebenskonzepte in Frage gestellt, mitunter ziemlich gefordert, wachsen lassen und doch auch immer wieder mit Einsichten und wunderbaren Wegbeleitern beschenkt. Meine Suche nach meiner inneren und äußeren Heimat hat mich in die verschiedensten Länder geführt und mich immer wieder über das Gefühl von Verwurzelung und Zufriedenheit nachsinnen lassen.

Während ich für drei Monate alleine durch die atemberaubend schöne und weite Landschaft Nordamerikas reiste, habe ich den Ruf, Frauen auf ihrem Weg zurück in ihren Körper, in die Selbstliebe und ihre Kraft zu begleiten, gehört. Diesen Ruf anzunehmen war eine große Verantwortung, denn es bedeutete, meine eigenen Verletzungen und die meiner Ahnenlinie zu heilen. Aus dem Versprechen mir selbst gegenüber und allen Frauen, aus deren Mitte ich entsprungen bin, wuchs eine tiefe Verbindung und Passion zum Frausein.



Image

Was ich mitbringe


  • meinen eigenen Körper als Erfahrungsschatz, Wegweiser und Verbindung zu mir selbst und anderen
  • seit 2015 begleite ich Frauen in eigener Praxis in Berlin, gebe Workshops zum Thema Frauengesundheit und Körperbewusstsein und halte regelmäßig Frauenkreise
  • eine tiefe Verbundenheit mit einer zyklischen Lebensweise und den daraus entstandenen Kalender „Zyklen achtsam leben“
  • ein Studium in Somatischer Psychologie (Somatic Counseling Psychology, Naropa University, USA) mit dem Fokus auf körperorientierter Traumatherapie und eigener Therapieerfahrung
  • langjährige Arbeit mit Frauen mit sexualisierter Gewalterfahrung und einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema in dem Journal Body, Movement and Dance in Psychotherapy
  • einen Hintergrund in Tanz/Bewegungstherapie und viele Jahre des intensiven Tanzens, insbesondere die 5Rhythmen
  • eine Liebe für meinen Körper und achtsames, genussvolles Bewegen geerdet in einer 200 Stunden Ausbildung im Somatischem Yoga (Somatische Akademie Berlin) und beständiges Praktizieren und Lernen von Menschen, die mich inspirieren
  • einen Abschluß alsHeilpraktikerin für Psychotherapie, eine Ausbildung in Frauenheilkunde (Paracelsus Heilpraktikerschule, Gießen) und eineAusbildung im Bereich Menstruationszyklusbewusstsein (Red School, England)
  • ein fortwährendes Studium meines Schoßraums durch schamanische, tantrische und körperorientierte Praxen und eine absolute Begeisterung für diesen mystischen Ort

aber vor allem, den Wunsch, dass Frauen sich selbst liebevolle Aufmerksamkeit schenken, sich ernst nehmen in ihren Bedürfnissen, sich selbst wertschätzen für all das, was sie täglich meistern und ihren Schoßraum wieder lieben und ehren lernen.



Image

Was andere über meine Arbeit sagen


"Liebe Dörte, ich habe mich bei dir immer sicher und wohl gefühlt. Das ist unheimlich viel wert. Du warst immer liebevoll, mitfühlend und menschlich, wie eine Freundin, die mich ein Stück des Weges begleitet und mich annimmt so wie ich bin, in Momenten wenn ich es selbst noch nicht kann. Ich habe viel bei dir gelernt, und ein bisschen begriffen, dass wir Schritt für Schritt vorwärts gehen, und dass es mit "hingehen / begreifen / gesund sein" so nicht klappt. Danke, Anja"


"Ich möchte dir danken für all die Impulse, die tiefgehenden und verständlich erklärten Informationen, für die Zugangsmöglichkeiten zu uns selbst, die du uns gezeigt hast, den Hilfen, mit schwierigen Situationen und Zuständen besser umgehen zu können und so vieles mehr. Mich mehr fallen lassen zu können, mich in mir selbst wohler zu fühlen, mich aus mir heraus wagen zu können, zu anderen besser Vertrauen entwickeln zu können - auch zu mir selbst - das ist so ein Gewinn für mich! Und deine ruhige, zugewandte, einfühlsame Art hat mir so wohl getan. Vielen, vielen Dank dafür! Caro"


"Ich hatte das große Glück, dass Dörte mich über fast drei Jahre hinweg begleitet hat. Und ich glaube, die "kleine Dörte auf meiner Schulter" wird mich stets begleiten und mich weiterhin bestärken. Dörte hat mir geholfen, mich selbst mehr achten zu lernen und eine Verbindung zu meinem Körper zu finden. Aus unseren Sitzungen habe ich sehr viel Kraft geschöpft und ich habe Mut und Zuversicht für meinen weiteren Weg gewonnen. Ich bin sehr dankbar für diese gemeinsame Zeit und die vielen liebevollen Sitzungen. Nadja"