About

Image

My life was shaped by many paths, including quite a few detours and dead ends. Each of these paths questioned my choices and being in the world, challenged me to grow but also gifted me with many beautiful companiens who I shared part of my path with. In my exploration of belonging and rooting I traveled and lived in many countries, and found my body as inner home and constant source of connection.

While traveling through the breathtakingly beautiful and vast landscape of North America for three months, I heard the call to support women in reconnecting to their body, self-love and power - the feminine path of leadership. Out of this calling grew a comittment to healing my own wounds and the wounds of my lineage, and at the same time a deep love for being a woman on this earth at this time arose.



Image

My background


  • Since 2015 I am working with women in private practice in Berlin. I am offering workshops on women's health and body awareness as well as women's circles.
  • I am the creatrix of the journal and workbook Weaving Cycles, a tool for women to help track their cycle and connect with the dynamics of a cyclical life
  • I have a Masters Degree in Somatic Counseling Psychology (Naropa University, USA) with a focus on body-informed trauma therapy
  • I have worked with survivors of sexual violence for many years and published an article on this work in the journal Body, Movement and Dance in Psychotherapy
  • I am a dance/movement therapist and bring many years of dancing, especially the 5Rhythms, to the table
  • I am a somatic yoga teacher (Somatic Academy Berlin), I love the mindful exploration of the body and continue to learn from teachers that inspire me
  • I am a certified women’s health coach and have trained with Red School on menstrual cycle awareness
  • over the years I have explored the womb space drawing from different modalities, such as Tantra Yoga, Shamanism and other body oriented practices.


Image

Was andere über meine Arbeit sagen


"Liebe D├Ârte, ich habe mich bei dir immer sicher und wohl gef├╝hlt. Das ist unheimlich viel wert. Du warst immer liebevoll, mitf├╝hlend und menschlich, wie eine Freundin, die mich ein St├╝ck des Weges begleitet und mich annimmt so wie ich bin, in Momenten wenn ich es selbst noch nicht kann. Ich habe viel bei dir gelernt, und ein bisschen begriffen, dass wir Schritt f├╝r Schritt vorw├Ąrts gehen, und dass es mit "hingehen / begreifen / gesund sein" so nicht klappt. Danke,┬áAnja"


"Ich m├Âchte dir danken f├╝r all die Impulse, die tiefgehenden und verst├Ąndlich erkl├Ąrten Informationen, f├╝r die Zugangsm├Âglichkeiten zu uns selbst, die du uns gezeigt hast, den Hilfen, mit schwierigen Situationen und Zust├Ąnden besser umgehen zu k├Ânnen und so vieles mehr. Mich mehr fallen lassen zu k├Ânnen, mich in mir selbst wohler zu f├╝hlen, mich aus mir heraus wagen zu k├Ânnen, zu anderen besser Vertrauen entwickeln zu k├Ânnen - auch zu mir selbst - das ist so ein Gewinn f├╝r mich! Und deine ruhige, zugewandte, einf├╝hlsame Art hat mir so wohl getan. Vielen, vielen Dank daf├╝r!┬áCaro"


"Ich bin noch ganz bewegt von diesem Workshop. D├Ârte verf├╝gt ├╝ber ein so komplexes und sehr differenziertes Wissen rund um den weiblichen K├Ârper, die Zusammenh├Ąnge und die Hintergr├╝nde, dass ich mich zu jedem Zeitpunkt wohl und gut aufgehoben f├╝hlte.┬áDieser Workshop hat mich mit auf die Reise genommen, durch die einzelnen Phasen meines Zyklus. Ich darf nun erkennen, wo im Zyklus ich mich gerade befinde und allein das Erkennen und Wahrnehmen verschafft mir Erleichterung. Es f├╝hlt sich an, wie die Erlaubnis, so sein zu d├╝rfen wie ich bin und gleichzeitig ist es sehr entspannt zu erfahren, dass ich ├╝ber meine Empfindungen nicht verzweifeln brauche und Erkl├Ąrungen und Hintergrundwissen an die Hand bekomme. Zyklisch achtsam zu leben hei├čt f├╝r mich, wieder mehr eins zu werden mit der Natur. Mehr meinem Rhythmus folgen. Dazu muss ich ihn wahrnehmen und kennen. Dahin habe ich mich auf den Weg gemacht.┬áD├Ârtes achtsame und einf├╝hlsame Art kreierte in den gemeinsamen Stunden eine Wohlf├╝hlatmosph├Ąre, in der wir Frauen uns voreinander mit unseren Erfahrungen zeigen, ├Âffnen und mitteilen konnten. Daf├╝r bin ich sehr dankbar.┬áSusanne"